Ministerpräsident Volker Bouffier begeisterte 500 Besucher!

Die CDU im Kreis Offenbach eröffnete die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes mit einem großen Familienfest in Obertshausen.

Die CDU im Kreis Offenbach eröffnete die heiße Phase des Bundestagswahlkampfes mit einem großen Familienfest in Obertshausen. Auf dem Vereinsgelände der Teutonia war der Landesvorsitzende der CDU Hessen, Ministerpräsident Volker Bouffier, zu Gast und begeisterte mit einer kämpferischen Ansprache die 500 Mitglieder und Freunde der Union. Zuvor hatte CDU Kreisvorsitzender, Landtagvizepräsident Frank Lortz, die beiden Direktkandidaten für die Wahl zum Deutschen Bundestag am 24. September, Patricia Lips und Björn Simon begrüßt und vorgestellt. Die beiden Unionskandidaten erhielten stürmischen Beifall und sie wissen, dass sie sich auf die Unterstützung der großen Unionsfamilie in den entscheidenden Wochen bis zum Wahltermin verlassen können. Landrat Oliver Quilling, die Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger, Kreistagspräsident Bernd Abeln, die Landtagsabgeordneten Ismail Tipi und Hartmut Honka sowie der scheidende Bundestagsabgeordnete Peter Wichtel gehörten ebenfalls zu den Gästen.

 

Volker Bouffier wies auf die Bedeutung der Bundestagswahl hin. Es gehe darum, mit klarem Kurs und auf festem Fundament die Erfolgsgeschichte Deutschlands weiterzuschreiben. Bundeskanzlerin Angela Merkel sei eine international anerkannte Persönlichkeit, die jetzt seit zwölf Jahren an der Spitze der Bundesregierung dafür Sorge, dass es den Menschen in Deutschland besser gehe. Die Arbeitslosigkeit sei halbiert worden, seit 1969 mache der Staat erstmals keine Schulden mehr, in Bildung und Wissenschaft werde ebenso investiert wie in die Infrastruktur. Volker Bouffier nahm dann auch Stellung zum wichtigen Thema Innere Sicherheit. Für Verbrecher, und all diejenigen, die gewisse Linien in der Demokratie überschreiten, darf es keinen Rabatt geben. Bouffier dankte der Polizei für ihren großartigen Einsatz und erklärte, dass das Land Hessen seine Polizeibeamten bestens ausrüste und ihnen alle notwendigen  Mittel an die Hand gebe, damit die innere Sicherheit gewährleistet sei. Es gelte, Sicherheit und Freiheit zu garantieren. Weitere Stichworte der Rede des Ministerpräsidenten waren die Familienpolitik, die geplanten Steuersenkungen der Union für alle Bürgerinnen und Bürger in der nächsten Legislaturperiode und die klare Einbindung Deutschlands in die Europäische Union und die Nato. Nur als starker Partner können wir unseren Auftrag in einer unruhig gewordenen Welt wahrnehmen. CDU Kreisvorsitzender Frank Lortz und die beiden Bundestagskandidaten, Patricia Lips und Björn Simon, bedankten sich bei Volker Bouffier für den Besuch und die Unterstützung im Wahlkampf. Mit einem Korb voller Delikatessen gestärkt und einer Damentasche der Firma Picard für seine Frau im Gepäck konnte Volker Bouffier zum nächsten Termin nach Gießen eilen. Davor allerdings eröffnete der Ministerpräsident in guter Tradition das Buffet für alle Gäste und schnitt hochqualifiziert und sachgerecht das Spanferkel an. Der CDU Kreisvorsitzende Frank Lortz bezeichnete diese Veranstaltung mit 500 Gästen bei der Teutonia Hausen als gelungenen Auftakt der heißen Phase des Wahlkampfes. Nunmehr gelte es, überall und rund um die Uhr um jede Stimme für die Union zu kämpfen. Es ist das erklärte Ziel der CDU im Kreis Offenbach, dass erneut die beiden Direktmandate für den Bundestag gewonnen werden.